Bezirk IV
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2019/20
Herren
Relegation
Anwartschaftsspiele
Jugend
Höhere Gruppen Damen
Höhere Gruppen Herren
Tiefere Gruppen Herren

Service


News Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite nach PDF exportieren Diese Seite nach RTF exportieren Diese Seite drucken


35. internationale Schüler- und Jugend-Meisterschaften von Luxemburg
Datum: 19.06.19   Verfasser: Oliver Zummach

TTVSH-Youngster präsentieren sich auf der internationalen Bühne – Karriere-Highlight für Friedrichsgabes Anna Schüler

Ein sechsköpfiges Aufgebot aus dem Leistungskader des Tischtennis-Verbandes-Holstein schlug vom 14. bis zum 16. Juni 2019 bei der 35. Auflage der internationalen Schüler- und Jugend-Meisterschaften von Luxemburg auf.
Im Centre National Sportif et Culturel d’Coque trafen die „Nordlichter“ auf etliche Auswahlspieler- und -spieler aus Baden Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Saarland, Thüringen und Nordrhein-Westfahlen sowie auf internationale Konkurrenz aus Schweden, Portugal, Polen, der Schweiz und Luxemburg.

Für den TTVSH ist der Start in Luxemburg seit Jahrzehnten traditionell eine der wichtigsten Wettkampfveranstaltungen einer Saison. Die sechs Startplätze sind sehr begehrt. In diesem Jahr nominierten die Landestrainer Mirsad Fazlic und Norbert Reimann die B-Schülerin Carina Ludwig (SV Friedrichsgabe), die A-Schülerin Anna Schüler (SV Friedrichsgabe), Michelle Weber (TSV Schwarzenbek) bei den Mädchen, den B-Schüler Jonas Kamin (JuS Fischbek), den A-Schüler Max Westphal (Kaltenkirchener TS) und Luan Ramm (SV Fockbek) bei den Jungen für das Event auf der internationalen Bühne.

Für alle sechs TTVSH-Talente brachten die drei Veranstaltungstage in Luxemburg wieder viele wichtige Wettkampferfahrungen und Spielpraxis gegen besonders leistungsstarke Konkurrenz mit sich. Das komplette Aufgebot um Teamchef Veli Erdogan, seinen Co-Betreuer Michael Kamin und die mitgereiste Karin Weber, die nach Kräften unterstützte, gefiel vom ersten bis zum letzten Ballwechsel durch größtmögliche Einsatzbereitschaft, Spielfreude und Zielstrebigkeit.
Für ein besonderes Highlight, persönlich wie auch aus der Sicht des TTVSH, sorgte Anna Schüler, die sich in einer bestechenden Form präsentierte, nach eigenem Bekunden phasenweise so gut spielte „wie noch nie“ und mit dem Triumph bei den Schülerinnen A ihren bislang größten Erfolg feierte.
Parallel dazu sorgte auch Max Westphal als Vierter für ein weiteres Top-Resultat.

Die Platzierungen der TTVSH-Athletinnen und -Athleten in der Übersicht:

Mädchen:
9. Platz: Michelle Weber (TSV Schwarzenbek)

Jungen:
17. Platz: Luan Ramm (SV Fockbek)

Schülerinnen A:
1. Platz: Anna Schüler (SV Friedrichsgabe)

Schüler A:
4. Platz: Max Westphal (Kaltenkirchener TS)

Schülerinnen B:
14. Platz: Carina Ludwig (SV Friedrichsgabe)

Schüler B:
17. Platz: Jonas Kamin (JuS Fischbek)



Herzlichen Glückwunsch an alle TTVSH-Talente zu einer tollen Saison 2018/2019 sowie herzlichen Dank an das Betreuerteam für die optimale Organisation, Begleitung und Einstellung der Nachwuchshoffnungen.

gez. Oliver Zummach
(Vizepräsident Jugendsport des TTVSH)







Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Verbands-News